Einfache Fischsuppe

Wir Angler haben doch richtiges Glück. An die Zutaten kommen wir ganz frisch ran. Ein Fischfond aus den Überbleibseln von Forelle, Hecht oder Karpfen - sowas kann man nicht kaufen! Als Grundlage für Suppen und Soßen einfach unentbehrlich.

Zur Suppe:

Zutaten (für 3 Portionen):
1 Zwiebel
Knoblauch
150 gr. Kartoffeln
100 gr. Karotten,
100 gr. Fenchel
30 gr. Staudensellerie
1 EL Olivenöl
3/4 l Fischfond
1/4 l Weißwein
80 gr. Lauch
10 Blatt Salbei
2 EL Petersilie
1 Tomate
Salz, Pferffer aus der Mühle
Fischfilets (was man halt gefangen hat).

Einfache Fischsuppe

Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.
Kartoffeln, Karotten, Fenchel und Staudensellerie schälen, waschen und würfeln.
in einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Kartoffeln zufügen.
Fischfond zugießen und kurz zum Kochen bringen, anschließend 5 Minuten leicht köcheln lassen. Restliches gewürfeltes Gemüse zufügen.
Fischfilet in mundgerechte Stücke teilen und nach 10 Minuten in die Fischsuppe geben, auf kleiner Flamme ziehen lassen.
Lauch in feine Ringe schneiden, zufügen. Petersilie und Salbei fein hacken und einstreuen.
Tomaten in kleine Würfel schneiden und zufügen, Weißwein zugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit

Home   Über Fische   Verwertung   Aktivitäten   Basteleien   Impressionen   Impressum